Logo
Home
Verein
Rudern
Kanu
Termine
Rückblick
Links
Impressum

Rudern im WSW

Der große Unterschied zum Paddeln besteht darin, dass man entgegen der Fahrtrichtung im Boot sitzt. Dadurch erhält man die Möglichkeit, besonders viel Kraft ergonomisch auf das Wasser zu übertragen und somit relativ hohe Fahrtgeschwindigkeiten zu erreichen. Je nachdem, wie sehr man sich belasten möchte, kann man dies auf Regatten erleben oder auf Wanderfahrten in Form einer hohen Kilometerleistung ausnutzen. Ob nun dies, das Naturerlebnis, der synchrone Ruderschlag im Mannschaftsboot, die Faszination Rudern hat für jeden Ruderer/ jede Ruderin ein eigenes Gesicht und lässt sehr viele nie wieder los...
Rudern: der Steuermann sieht den Weg Einer-Rennboote sind auch fuer Jugendliche vorhanden
Durch den gleichmäßigen Bewegungsablauf baut das Rudern nicht nur sehr viele Muskelgruppen insbesondere im Rückenbereich besonders schonend auf, sondern ist auch eine sehr sauerstoffintensive Sportart, die Kondition schafft und betrieben an der frischen Luft für körperlichen wie auch mentalen Ausgleich sorgt.

Im Gegensatz zum überaus schweißtreibenden Rennsport unternehmen wir auch viele Wanderfahrten. Hierbei stehen natürlich Landschaftseindrücke und Naturerlebnis im Vordergrund. Da unsere vier Kilometer lange Hausstrecke auf der Hunte zwar recht nett, aber auf Dauer wenig abwechslungsreich ist, kennt man den WSW überall in Deutschland als Aufladeverein, der sehr gern und häufig die Boote verlädt und die verschiedensten Gewässer erkundet. Das Teilnehmerfeld ist in den meisten Fällen ausgesprochen bunt und reicht vom Kind bis zum Ruheständler, umfasst die verschiedensten Berufsgruppen, besteht natürlich aus Männern wie aus Frauen, und manchmal begleitet uns auch ein Hund...
Ruderer auf grosser FahrtDeutschland sehen, Landschaften geniessen

Ansprechpartner der Ruderabteilung ist Uwe Spalthoff,
email: sportwart@wswildeshausen.de

Berichte
Der WSW unterwegs: tolle Fahrten und Erlebnisse... mehr
Neuer Ruderkurs! ... mehr